So verwandeln Sie Ihren Windows 10 PC in ein kabelloses Display

Seit der Markteinführung im Juli 2015 bietet Windows 10 die Möglichkeit, Ihren Bildschirm auf jedem Dongle oder Gerät (TV, Blu-ray-Player) zu spiegeln, das mit dem beliebten Miracast-Standard kompatibel ist. Mit dem Jubiläums-Update vom August 2016 lässt das Betriebssystem von Microsoft Ihren PC jedoch nun zum drahtlosen Display werden und empfängt Miracast-Signale von einem Telefon, Tablett oder einem anderen Windows 10-Laptop oder Desktop. Wenn Sie einen kleinen Windows 10-betriebenen Computer – z.B. einen Intel Compute Stick – an Ihren Fernseher angeschlossen haben, kann er nun als drahtloser Displaydongle für Ihr Handy oder Laptop verwendet werden. Wenn Sie von einem Windows 10-Computer spiegeln, können Sie den Bildschirm erweitern statt duplizieren, so dass Sie beispielsweise einen Film auf dem Empfangsbildschirm abspielen können, während Sie E-Mails auf dem primären Computer senden. Sie können die drahtlose Anzeige Windows 10 deaktivieren oder aktivieren. Stellen Sie sich vor, Sie nehmen ein Windows 10 Tablet, stützen es neben Ihrem Laptop und verwenden es als zweiten Monitor für unterwegs. So cool die Bildschirmspiegelung auch ist, es gibt einige Einschränkungen. Während die meisten modernen Geräte mit Wi-Fi die Möglichkeit haben, ein Miracast-Signal auszusenden, ist die Kompatibilität bestenfalls mangelhaft. Mein Samsung Galaxy Note 3 Handy konnte nicht auf einen Windows 10 PC projizieren, den ich ausprobiert habe. Und selbst wenn du dich verbinden kannst, musst du es manchmal drei- oder viermal versuchen, bevor der Prozess funktioniert. Also sei geduldig.

So verwandeln Sie Ihren Windows 10-PC in ein Miracast-fähiges kabelloses Display

Windows Hintergrund anpassen

  • Öffnen Sie das Aktionszentrum. Es wird durch das Sprechblasensymbol in der unteren rechten Ecke des Bildschirms dargestellt.
  • Klicken Sie auf Verbinden.
  • Klicken Sie auf Auf diesen PC projizieren.
  • Es erscheint ein Einstellungsfenster.
  • Wählen Sie “Überall verfügbar” oder “Überall in sicheren Netzwerken verfügbar” aus dem oberen Pulldown-Menü.
  • Wählen Sie “Nur Erstmalige” oder “Jedes Mal” unter “Bitten Sie um ein Projekt auf diesem PC”. Ich empfehle, “nur das erste Mal” zu wählen, es sei denn, du hast wirklich Angst, dass eine abtrünnige Person dein Handy schnappen und ohne deine Erlaubnis auf deinen Computer projizieren wird (und warum sollten sie das wollen?).Ich empfehle, “PIN für die Kopplung benötigen” ausgeschaltet zu lassen, da Sie auf dem empfangenden Computer ohnehin die Berechtigung erteilen müssen. Sie können auch entscheiden, ob Ihr PC Projektionsanforderungen nur dann empfangen soll, wenn er angeschlossen ist.
  • Klicken Sie auf Ja, wenn Windows 10 Sie warnt, dass ein anderes Gerät auf Ihren Computer projizieren möchte.Die Windows Connect App wird in einem eigenen Fenster gestartet. Sie können das Fenster ziehen, vergrößern oder maximieren. Wir haben festgestellt, dass Videos in einer Verbindung zwischen einem Surface Pro 4 und einem ThinkPad T440s ziemlich flüssig abgespielt werden. Wenn das sendende Gerät ein Windows 10 PC ist und dies zulässt, können Sie die Tastatur und Maus auf dem empfangenden Computer verwenden, um den Absender fernzusteuern.

So spiegeln Sie Ihren Windows 10-Bildschirm auf einem anderen Windows 10-Gerät wider

So übertragen Sie Ihren Bildschirm vom Sendegerät aus, wenn es sich um einen Windows 10-Computer handelt. Android-Geräte verfügen über verschiedene drahtlose Anzeigemenüs.

  • Öffnen Sie das Aktionszentrum.
  • Klicken Sie auf Verbinden. Eine Liste der verfügbaren Empfangsgeräte erscheint und Ihr anderer Computer sollte sich darauf befinden.
  • Wählen Sie das Empfangsgerät aus. Möglicherweise müssen Sie eine Minute oder länger warten, bis sich die Geräte verbinden. Es kann auch fehlschlagen und Sie müssen es erneut versuchen.
  • Aktivieren Sie “Eingabe zulassen”, wenn Sie möchten, dass das Empfangsgerät Ihren PC mit Tastatur und Maus steuert.
  • Klicken Sie auf “Projektionsmodus ändern” und wählen Sie aus dem angezeigten Menü “Erweitern”, wenn Sie das drahtlose Display als zweiten Desktop und nicht als Spiegel Ihres aktuellen Desktops verwenden möchten.
  • Klicken Sie auf Trennen, wenn Sie Ihre Verbindung beenden möchten.

Formatieren der Zeit in Excel

Wenn Sie eine Zeit in Excel in eine Dezimalstelle (d.h. in eine Anzahl von Stunden, Minuten oder Sekunden) umwandeln möchten, ist der einfachste Weg, dies zu tun, die Zeit mit der Anzahl von Stunden, Sekunden oder Minuten an einem Tag zu multiplizieren. D.h.

  • Um eine Zeit in eine Anzahl von Stunden umzuwandeln, multiplizieren Sie diese mit 24 (die Anzahl der Stunden an einem Tag);
  • Um eine Zeit in eine Anzahl von Minuten umzuwandeln, multiplizieren Sie diese mit 24*60 (die Anzahl der Minuten an einem Tag);
  • Um eine Zeit in eine Anzahl von Sekunden umzuwandeln, multiplizieren Sie sie mit 24*60*60*60 (die Anzahl der Sekunden an einem Tag).

Hinweis: Wenn das Ergebnis Ihrer Formel nicht als Dezimalzahl angezeigt wird, müssen Sie die Zellenformatierung so ändern, dass sie eine Dezimalzahl anzeigt. Sie können ohne viele Klicks in Excel Uhrzeit in Stunden, Minuten oder Sekunden umrechnen lassen. Am einfachsten ist es, die Zelle mit der Formel auszuwählen und dann auf der Registerkarte Home der Excel-Ribbon den Formattyp “Allgemein” auszuwählen. Weitere Details mit Beispielen finden Sie in den folgenden Abschnitten:

Zeit in Stunden umwandeln in Excel

Uhrzeitanzeige in Excel anpassen

Die folgenden Tabellenblätter zeigen zwei verschiedene Formeln, mit denen Sie eine Zeit in Excel in eine Stundenzahl umwandeln können.

Methode 1: Einfache Multiplikation

Die einfachste Formel zur Umrechnung einer Zeit in eine Stundenzahl ist unten dargestellt. In diesem Fall wird die Zeit einfach mit 24 multipliziert (die Anzahl der Stunden an einem Tag). Die Formel in Zelle B2 der obigen Tabelle liefert den Wert 2,5. D.h. 2 Stunden 30 Minuten und 0 Sekunden entsprechen 2,5 Stunden. (Der Grund, warum diese Methode funktioniert, ist, dass Excel-Zeiten intern als Dezimalwerte gespeichert werden, wobei der Wert 1,0 für 24 Stunden und somit der Wert 1/24 für 1 Stunde steht).

Methode 2: Verwendung der Excel-Zeitfunktionen
Die zweite Formel, die verwendet werden kann, um das gleiche Ergebnis zu liefern, verwendet die Funktionen Excel Hour, Minute und Second. Obwohl diese Formel viel länger ist als die oben gezeigte einfache Multiplikation, bevorzugen einige Leute sie. Auch hier liefert die Formel in Zelle B2 der obigen Tabelle den Wert 2,5.

Zeit in Minuten umwandeln in Excel

Zelle B2 der folgenden Tabellenkalkulationen zeigt die beiden Formeln, mit denen eine Zeit in Excel in eine Anzahl von Minuten umgewandelt werden kann.

Methode 1: Einfache Multiplikation
Die einfachste Möglichkeit, eine Zeit in eine Anzahl von Minuten umzuwandeln, besteht darin, die Zeit mit 1440 zu multiplizieren, was 24*60 (die Anzahl der Minuten an einem Tag) entspricht: Für die Zeit 02:30:30:30 liefert die Formel in Zelle B2 der obigen Tabelle den Wert 150,5. D.h. 2 Stunden 30 Minuten und 30 Sekunden entsprechen 150,5 Minuten.
(Der Grund, warum diese Methode funktioniert, ist, dass Excel-Zeiten intern als Dezimalwerte gespeichert werden, wobei der Wert 1,0 für 24 Stunden und somit der Wert 1/1440 für 1 Minute steht).

Methode 2: Verwendung der Excel-Zeitfunktionen
Das gleiche Ergebnis kann auch mit den Funktionen Excel Hour, Minute und Second erzielt werden, wie in der folgenden Tabelle dargestellt:                    Auch hier liefert die Formel in Zelle B2 der obigen Tabelle den Wert 150,5.

Zeit in Sekunden umwandeln in Excel

Die folgenden Tabellenblätter zeigen die Formeln, mit denen Sie eine Zeit in Excel in eine Anzahl von Sekunden umwandeln können.

Methode 1: Einfache Multiplikation
Der einfachste Weg, eine Zeit in eine Anzahl von Sekunden umzuwandeln, besteht darin, die Zeit einfach mit 86400 zu multiplizieren, was 24*60*60*60 (die Anzahl der Sekunden an einem Tag) entspricht:Für die Zeit 02:30:30:30 liefert die Formel in B2 der obigen Tabelle den Wert 9030.
D.h. 2 Stunden 30 Minuten und 30 Sekunden entsprechen 9030 Sekunden.
(Der Grund, warum diese Methode funktioniert, liegt darin, dass Excel-Zeiten intern als Dezimalwerte gespeichert werden, wobei der Wert 1,0 für 24 Stunden und damit der Wert 1/86400 für 1 Sekunde verwendet wird).

Methode 2: Verwendung der Excel-Zeitfunktionen
Das gleiche Ergebnis kann mit den Funktionen Excel-Stunde, Minute und Sekunde erzielt werden, wie unten gezeigt: Auch hier liefert die Formel in B2 der obigen Tabelle den Wert 9030.

Formatierung des Ergebnisses

Wenn Sie eine Zeit in eine Dezimalstelle umwandeln, kann die Zelle, die das Ergebnis enthält, eine falsche Formatierung aufweisen (z.B. kann das Ergebnis als Zeit anstelle einer Dezimalstelle angezeigt werden). In diesem Fall müssen Sie die Zelle so formatieren, dass sie eine Dezimalstelle anzeigt. Dazu können Sie eine der beiden folgenden Methoden verwenden:

Methode 1: Formatieren über die Multifunktionsleistenoptionen
Die einfachste Möglichkeit, die Formatierung einer Zelle zu ändern, besteht darin, die zu formatierende(n) Zelle(n) auszuwählen und dann eine Zahlenoption (z.B. Allgemein) aus dem Dropdown-Menü in der Multifunktionsleiste auszuwählen. Diese Option befindet sich in der Gruppe “Nummer” auf der Registerkarte “Home” (siehe unten).

Methode 2: Formatierung über das Dialogfenster “Zellen formatieren”.
Diese Methode kann in allen Versionen von Excel verwendet werden, auch in früheren Versionen, die nicht über das Farbband verfügen: Wählen Sie die Zelle(n) aus, die formatiert werden soll(en). Öffnen Sie das Dialogfeld “Zellen formatieren”: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die ausgewählte(n) Zelle(n) und wählen Sie die Option Zellen formatieren…. aus dem Rechtsklickmenü. oder Verwenden Sie die Tastenkombination Strg + 1 (d.h. drücken Sie die Strg-Taste und halten Sie diese gedrückt und drücken Sie 1). Vergewissern Sie sich, dass die Registerkarte Anzahl im Dialogfeld “Zellen formatieren” ausgewählt ist. Wählen Sie in der Liste Kategorie: die Option Allgemein (oder Nummer). Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld “Zellen formatieren” zu schließen.